Das Cochinchina in der Kaiserstraße mitten in Schwabing von München ist mit seiner vietnamesischen Küche schon kein Geheimtipp mehr, sondern zählt zu den angesagten urbanen Hotspots. Sein Ambiente mit den wunderschönen moosgrünen Wänden, filigranen Trennwänden, feinen Stoffbezügen und bunten Lampions aus Stoff ist ausgesprochen geschmackvoll gestaltet. Für mich gehört das Cochinchina zu den derzeit stylischsten Lokalen in München und ist auch einer meiner Lieblingsplätze.

Sehr gerne gehe ich mittags mit nur wenig Zeit ins Cochinchina, da ich in der Regel auch ohne Reservierung einen Tisch bekomme. Ist es draussen trüb und kalt, fühle ich mich im Cochinchina augenblicklich wohl.

Die Mittagskarte bietet zwar nur eine kleine, aber feine Auswahl an asiatischen Gerichten zu fairen Preisen. Der Service ist schnell und serviert die leckeren Gerichte innerhalb kürzester Zeit. Für Sonnenanbeter gibt es zudem eine kleine bestuhlte Terrasse zur Kaiserstrasse hin. Dort muss man allerdings auf das Ambiente verzichten.

Für ein Dinner am Abend empfiehlt es sich auf jeden Fall rechtzeitig einen Tisch zu reservieren. Die Abendkarte mit ihrem reichhaltigen Angebot an vietnamesischer Kost mit schmackhaften Speisen und frischen Kräutern lässt keinerlei Wünsche offen.
Adresse:

Cochinchina Restaurant

Kaiserstr. 28

80801 München

Öffnungszeiten täglich: 

11:30 bis 14:30 Uhr

18:00 bis 24:00 Uhr

089/ 389 895 77

info@cochinchina

www.cochinchina.de