Mit einem prickelnden Glas Sekt in der einen und einem Teller Sushi in der anderen Hand flaniert die festlich gekleidete Münchner Gesellschaft durch die illuminierte Pinakothek der Moderne. Ein besonderes Flair liegt in der Luft. In einem der Räume besteht Gelegenheit die Kunstwerke, die gleich unter den Hammer kommen werden, noch einmal in Ruhe zu betrachten. Viele interessante Werke sind dabei, wobei oftmals schon der festgesetzte Galeriepreis unerschwinglich erscheint.

Langsam füllt sich die Rotunde mit vermögendem Publikum, dem einen oder anderen bekannten Schauspieler, Künstlern und Kunstinteressierten. Bei der Versteigerung des ersten Werks „Zeitwinkel“ von dem noch jungen Künstler Peter Langenhahn hört man die Spannung sichtlich knistern. Für wieviel wird das Leuchtkasten-Dia, das ein Basketballspiel des FC Bayern in vielen übereinanderliegenden Sequenzen zeigt, weggehen? Der gewitzte Christie’s Auktionator treibt so gekonnt den Preis in die Höhe, dass man den hochschnellenden Händen der Mitbieter kaum folgen kann. Die Versteigerung ist spannender als ein Krimi und geht so lange von Werk zu Werk munter weiter bis eine neue Rekordsumme an diesem Abend erreicht ist. Nachdem bis zum letzten Kunstwerk mitgefiebert wurde, laden festlich eingedeckte Tafeln zu einem leckeren Menü und anregenden Tischgesprächen ein. Frisch gestärkt geht es zurück auf die Tanzfläche, wo jung und alt, adelig oder nicht nebeneinander ausgelassen auf der Tanzfläche bei groovigen DJ Klängen und souliger Live-Einlage den Abend genießt.

Kurz vor Mitternacht wird es nochmal spannend. Den ganzen Abend über konnte man bei der Silent Auktion mitbieten und sein Gebot eintragen. Ab 24 Uhr gehört dem letzten Bieter das Kunstwerk, wenn er innerhalb der nächsten 5 Minuten nicht überboten wird. Eine sehr vermögende, weithin bekannte Industrielle hat sich ein farbenfrohes, pailettenbesetztes Werk auserkoren und der Herr zu ihrer rechten Seite möchte unbedingt eine Architekturskizze für seinen Sohn ersteigern. Beide werden stolze Besitzer – wenn das kein Grund ist bis die die frühen Morgenstunden weiterzufeiern.

LET’S PARTY 4 ART