FRANZÖSISCHE LECKEREIEN IM MODERNEN HOLZAMBIENTE

Das Cotidiano ist seit letztem Jahr ein eigenständiges Cafe. Vormals gehörte es zu der belgischen
Franchisekette Le Pain Quotidien. Die einladende Holzeinrichtung und das französische Speisenangebot sind unverändert geblieben.

Zum Frühstück auf einen Abstecher für eine mit Ziegenkäse und Honig belegte Tartine komme ich hier gerne auch mal alleine vorbei, blättere in einer der ausliegenden Zeitschriften oder genieße einfach nur den Blick direkt auf das Gärtnerplatztheater. Das Ambiente ist gemütlich und die Speisen sind lecker. Für ein Gespräch zu zweit ist der Geräuschpegel zuweilen etwas laut.

Im Sommer auf der Terrasse sitzt man Stuhl an Stuhl. Dabei kann man schon mal die Gespräche der Tischnachbarn ungewollt mithören, was aber durchaus interessant sein kann, zumal wenn ein nicht unbekannter Schauspieler mit Begleitung am Nebentisch sitzt. Abends genieße ich hier vor dem Nachhauseweg einen Flammkuchen, den es auch in vegatarischer Variante gibt. Beim Hinausgehen nehme ich noch schnell Brot von der Hofpfisterei und Schokoladencroissants mit. Voila – mein Frühstück für den nächsten Tag!